Kreative Geburtsvorbereitung

Ob Du sehr begabt bist oder das letzte mal in der Schule Farbstifte in der Hand hattest, ist bei der faszinierenden Methode der Neurographik egal. Das Unterbewusstsein lässt die Bilder heraufkommen und Du kannst Dinge neu erkennen und so ins Tun kommen, triffst deine Entscheidungen leichter und kannst mehr für dich und deine Bedürfnisse einstehen.

 

Dabei kannst Du Ängste oder Erlebnisse bearbeiten, einfach eine Standortbestimmung machen oder dich sehr konkret mit deinen persönlichen Ressourcen auseinander setzen. Im Idealfall planst Du dafür fünf Sitzungen ein, es kann aber auch schon reichen, einen Gruppenkurs zu besuchen :-)

 

Wenn dir die Neurographik neu ist, solltest Du zwei bis drei Stunden Zeit nehmen, um das Vorgehen zu besprechen und gleich beim ersten Termin loszulegen.